Neu bei Vitasem

Backsoda Natron für den universellen Einsatz - Natriumhydrogencarbonat  E500 ii - zum Backen, Kochen, Reinigen

Natron Natriumhydrogencarbonat  E500 ii Backsoda 1 kg

Mehr Infos
Zitronensäure 5 Kg vielseitig einsetzbar im Haushalt - Entkalker - Säuerungsmittel - Lebensmittelzusatz E330 - Haushaltsreiniger - Umweltschonend

Zitronensäure Entkalker Säuerungsmittel Lebensmittelzusatz E330 Haushaltsreiniger 5 Kg

Mehr Infos

Wir sind gerne für Sie da

Support: (+49) 03935 / 9554970

Zuletzt angesehen

Sie sind hier: Home » Nahrungsergänzung » Kapselware » G-L
« zurück

Knoblauch Weissdorn Plus 60 Kapseln

Knoblauch Weißdorn Plus - 60 Kapseln

Zusammensetzung: 
Knoblauch-Extrakt, Weissdornfruchtpulver, Ascorbinsäure (Vitamin C), Gelatine, Trennmittel Kieselsäure und Magnesiumsalze von Speisefettsäuren

Vitamin C trägt bei zu ...

  • der normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung (200 mg Vitamin C pro Tag).
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße.
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Knochen.
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion.
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion des Zahnfleisches.
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut.
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Zähne.
  • einem normalen Energiestoffwechsel.
  • einer normalen Funktion des Nervensystems.
  • einer normalen psychischen Funktion.
  • einer normalen Funktion des Immunsystems.
  • dem Schutz der Zellen vor oxidativem Stress.
  • der Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung.
  • der Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E.

Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme.


Inhalt: 60 Kapseln

Quelle Vitamine: 
EFSA European Food Safety Authority / Verordnung (EU) Nr. 432/2012
Die gesamten Vitaminauslobungen finden Sie auf dieser Seite unter der Sparte Informationen - Health Claims, welche nach der aktuellen Entscheidung der EFSA geprüft sind.

 

Im Jahr 2007 hat die EU beschlossen, dass in Zukunft der Ernährungsnutzen von Lebensmitteln nur noch in dem Umfang beworben werden darf, wie die Nutzenaussagen von der EU Behörde „EFSA“ genehmigt sind. Damit kommt es nicht mehr darauf, ob die Aussage wissenschaftlich beweisbar ist, sondern einzig und allein durch das erfolgreiche Durchlaufen eines EU-Genehmigungsprozesses. Die Genehmigungsprozesse sind teilweise veröffentlicht und als erste Tendenz kann gesagt werden, dass die EU-Nutzenaussagen zu herkömmlichen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffe Spurenelemente relativ korrekt erteilt hat während nahezu alle Entscheidungen zu Pflanzenrohstoffen wissenschaftlich äußerst fragwürdig sind. Zu erklären ist das durch die Zusammensetzung der Arbeitsgruppe in der typischen Weise Vertreter der Mitgliedsländer Behörden tätig wurden und nicht kompetente Wissenschaftler. So ist insbesondere bekannt, dass das deutsche Mitglied dieser Arbeitsgruppe ein militanter Gegner jeglicher Nahrungsergänzung ist.

Ab 14. Dezember 2012 liegt für die Mehrzahl der bisher üblichen Nutzenaussagen von Pflanzen und nährstoffähnlichen Lebensmittelinhaltsstoffen keine positive Entscheidung der EU-Behörde vor, so dass ab 14. Dezember 2012 kaum noch Werbeaussagen möglich sind.

Ihr Warenkorb ist noch leer!